Philipp Oebel

Das Herz des Kölners sind seine Lieder. Philipp Oebel ist Krätzjessänger aus Passion, für den das kölsche Liedgut den größten Schatz der Stadt darstellt.

„Die Kronjuwelen von Köln“. Er hat sein Hobby zum Beruf gemacht.  Mit Witz, Charme und großem Einfühlungsvermögen begeistert der kölsche Jung sein Publikum. Ob auf privaten Anlässen, im Pfarrsaal, im Sartory , in der Kölner Philharmonie oder im Senftöpfchen Theater - er begleitet sich selbst gekonnt auf seiner Gitarre und macht die Zuhörer schnell zu Komplizen. Wohlfühlgarantie inklusive.

Seine Zwischenmoderationen kommen stets „us der Lamäng“ und sind (Zitat Kölner Stadtanzeiger): „immer herrlich unkonventionell“.

Sein Repertoire umfasst neben Kölschen Klassikern zum Mitsingen, Krätzjer zum Zuhören von Willi Ostermann, Karl Berbuer, Jupp Schmitz, Die vier Botze, Den Bläck Fööss, Die zwei Drügge u.v.a.